Aktuelles

ARCHIV

Aktuelles

Wie bleibt das Lebensmittelhandwerk zukunftsfähig?

 

Mit einem ersten Netzwerktreffen am 9. Dezember in Berlin Mitte bringt transNetz erstmals die Innovationsprojekt aus der Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für das Lebensmittelhandwerk zusammen.

 

Lebensmittelherstellung ist nicht nur ein wichtiger Teil deutscher Tradition und weltweit mit hoher Qualität verbunden, sondern hat durch stetige Verbesserung, Spezialisierung und Innovation weltweit einzigartige Ernährungsprodukte hervorgebracht. Doch in den letzten 20 Jahren haben enorme Veränderungen auf die Ernährungsbranche eingewirkt: Discountkultur- und Filialenentwicklung, Klimakrise, internationaler Wettbewerb, Digitalisierung, demographischer Wandel, Fachkräftemangel und Nachfolgeprobleme, steigende bürokratische (Hygiene)Anforderungen usw. wirken auf das Lebensmittelhandwerk ein.

 

Aber das sind lösbare Herausforderungen!

 

transNetz möchte Pioniere und innovative Akteure des Lebensmittelhandwerks stärker miteinander vernetzen, damit wir aus Erfahrungen lernen und uns gegenseitig inspirieren können. Trotz deutlicher Unterschiede in den Branchen und Regionen gibt es viele gemeinsame Herausforderungen, die wir zusammen angehen sollten.

Dieses erste Netzwerktreffen soll der Startschuss zum gemeinsamen Anpacken sein.

 

>> Programm

>> Pressemitteilung

>> Informationen zum Projekt transNetz

 

 

Zurück