Aktuelles

ARCHIV

Aktuelles

Schädlinge im Getreide verraten sich durch Fressgeräusche

Mit neuster Abhörtechnik belauscht brandenburgisches Innovationsprojekt Schädlinge im Getreide, um sie zielgerichtet zu bekämpfen.

 

Auf der BIOFACH in Nürnberg stellt das Wissenschaftsprojekt „Beetle Sound Tube“ dem Fachpublikum und Anwendern die neuste Käferabhörtechnik vor. Denn unerwünschte Insekten stellen für Landwirte und Lagerhalter große Probleme dar, wenn sie sich in Getreidelagern ausbreiten.

 

Referenten auf der Biofach

Michael Wimmer - FÖL,
Dr. Christina Müller-Blenkle - JKI,
Ulrich Simon - Müller BBM Acoustic Solutions GmbH,
Anita Beblek - agrathaer  (Moderation),
Sebastian Schuster - BayWa AG

 

Um ein solches Innovationsprojekt von der Idee bis zur Praxisreife zu führen, braucht es neben Wissenschaft und Praxis auch ein Innovation Support Service, der die wichtigen Prozesse managt, weiß Anita Beblek von der agrathaer GmbH. Sie leitet auf dem diesjährigen BIOFACH Kongress die Podiumsdiskussion „Akustische Früherkennung im Getreidelager durch das Bettle Sound Tube System“ am 14.02.2019 um 14 Uhr. Mit Projektpartnern aus Wissenschaft und Praxis wird das von agrathaer geleitete Innovationsprojekt genau unter die Lupe genommen. Mit dabei sind Sebastian Schuster von der BayWa AG, Dr. Christina Müller-Blenkle aus dem Julius Kühn-Institut und Ulrich Simon von der Müller BBM Acoustic Solutions GmbH.

 

►Pressemitteilung

►Programm der BIOFACH

►Informationen zum Projekt Beetle Sound Tube

Zurück