Referenzen

Projekte

transNetz - Netzwerk für Wissenstransfer im Lebensmittelhandwerk

 

Auftraggeber: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Projektträger Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

 

Laufzeit: 25.09.2019 - 24.09.2022

 

Ansprechpartnerin: Henrike Perner

 

transNetz für ein konkurrenzfähiges, attraktives und vielfältiges Lebensmittelhandwerk!

 

Im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) insgesamt 10 Innovationsprojekte mit 22 Teilprojekten, die die Tradition und Vielfalt des Lebensmittelhandwerks in Deutschland mittels neuer Ideen erhalten und ausbauen sollen.

 

 

transNetz (Netzwerk für Wissenstransfer im Lebensmittelhandwerk) wird mit diesen Akteuren und für diese Akteure ein vitales Netzwerk etablieren. Ziel ist es, eine zukunftsgerichtete Entwicklung des Lebensmittelhandwerks zu beschleunigen und sicherzustellen, dass auch kleinere Betriebe konkurrenzfähig bleiben und qualifiziertes Personal halten oder gewinnen können. Dazu braucht es strukturelle und inhaltliche Rahmenbedingungen, Innovationen kollaborativ zwischen handwerklichen Betrieben und Forschung fördern. Ein Innovationsökosystem.

 

Unsere Ziele sind:

 

- eine übergreifenden Vernetzung zwischen und mit den Akteuren zu etablieren,

- themenspezifische Cluster im Lebensmittelhandwerk aufzubauen und

- Wissen sowie Ergebnisse für verschiedene Zielgruppen zugänglich machen.

Zurück