Aktuelles

ARCHIV

Aktuelles

Umfrage zu neuer Waldschutzplattform

Wir laden Sie herzlich ein, die geplante Wissens- und Informationsplattform zu den Kernthemen Waldschutz, Schadinsekten und Risikomanagement mitzugestalten. Dafür haben wir für Sie eine anonyme Kurz-Umfrage vorbereitet (Dauer: ca. 10 Minuten).

Mehr Infos

Projektauftakt für eine optimale Risikokommunikation in Behörden

Wir unterstützen das Umweltbundesamt bei der Optimierung ihrer Risikokommunikation. Mit einer gemeinsamen Projektauftaktsitzung am 26. Februar 2021 konnten die ersten Weichen für ein erfolgreiches Projekt gestellt werden.

Mehr Infos

Vernetzungstreffen Lebensmittelhandwerk 2021

Austausch auf Augenhöhe und eine gesunde Portion Neugier sind wichtige Bestandteil für Innovationen.

Auf dem Vernetzungstreffen am 24.02.2021 haben sich Projektpartner der Innovationsprojekte digital zusammengefunden um neue Entwicklungen und alte Sorgen zu teilen.

Mehr Infos

Gute Nachricht für Nachhaltigkeitsprojekte in Brandenburg

Das Brandenburger Umweltministerium hat 2021 das Budget für die Förderprogramme „Aktion Gesunde Umwelt“ und „Aktion Nachhaltige Entwicklung – Lokale Agenda21“ auf insgesamt 200.000 Euro aufgestockt!

Mehr Infos

Digitaler Startschuss gefallen

Am 11. Januar trafen sich die Verbundpartner des Projekts „DigiFood“ zum ersten internen Kick-off-Meeting.

Mehr Infos

agrathaer wünscht frohe Weihnachten!

Mehr Infos

Wir rütteln das Nahrungsmittelsystem auf!

Wie bürgernahe Innovationen die Art und Weise der Lebensmittelproduktion und den Lebensmittelkonsum verändern können.

Mehr Infos

Das EIP-Projekt Q2Gras verabschiedet sich ...

... auf der EIP-Online-Veranstaltung am 23. September

Mehr Infos

Praxisbroschüre für bessere Silagequalität

Mit Broschüre und zwei Softwaretools geht es jetzt ganz einfach zur besseren Grassilage

Mehr Infos

Gestalten Sie das Lebensmittelhandwerk der Zukunft mit!

Die agrathaer GmbH hat am 7. Juli deutschlandweit eine sechswöchige Online-Umfrage mit den Akteuren des Lebensmittelhandwerks gestartet, um dessen Bedarfe zu ermitteln und somit die Tradition und Attraktivität des Lebensmittelhandwerks zu unterstützen.

Mehr Infos